Zither - Virtuose "Christoph Schwarzer"
HIGHLIGHTS von Christoph Schwarzer
http://www.zither-virtuose.de/highlights.html

© 2017 Zither - Virtuose "Christoph Schwarzer"

Zither-Solo Concert in Furth im Wald (22.04.17)

Zithersonntag auf der Glentleiten 2016

Benefizkonzert sorgt für Begeisterung

Presse Berchtesgadener Anzeiger vom 19.11.15

 

Erfolgreiches Promonadenkonzert in Opole mit dem Further Trio

v. 25.07.15

Presse:

Zeitungsbericht

Radio Opole

Zitherkonzert am 29.11.2014 (Kindertafel Glockenbach) in München

Zithersonntag auf der Glentleiten vom 24.08.2014

 

"Alfons-Gerl-Gedächtniskonzert" in Furth im Wald, am 05.04.14

Weihnachtsmarkt Friedensried 2013

Zitherkonzert "Advent 30.11.2013 in der Kirche St. Stephan

Vom Kathreintanz zum Kindlwiegen in Köflach am 23.11.2013

Zithersonntag auf der Glentleiten vom 25.08.2013

„Kaum ein anderes Instrument ist so tief verwurzelt in der bayerischen Kultur wie die Zither"

 

     

           

     ..............................

Duo Schmid Seitenspinner

           

Rosi Musi

                     
                     
     

           
     

Gaißacher Zitherklang

           

Hans Eibl m.d. Kirchheimer Zithermusi

                     
                 
                 
     

 Marie Christin Mürther

             
                     

Münchner-Nostalgie-Ensemble in Mittenwald 2013

Zitherkonzert am 01.12.12 in der Kirche St. Stephan

 

Zitherkonzert zum Advent am 01. Dezember 2012 in der Kirche St. Stephan am Stephansplatz

Am 1. Dezember fand in der Kirche St. Stephan mit großem Erfolg das Zitherkonzert zugunsten der Kindertafel statt. Wir danken Herrn Schwarzer für seinen Auftritt. Schon jetzt dürfen wir sagen, dass für das kommende Jahr wieder ein Zitherkonzert geplant ist (Quelle: https://de-de.facebook.com/kindertafel.glockenbach?filter=1)

 

 
           

               

           

 Die Kirche ist voll - das Konzert kann pünktlich beginnen

           

Dieses kleine Instrument entwickelt ein Klangvolumen, das in der ersten und letzten Bank erstklassig hörbar ist. 

               
               
Die Zither von Meisterhand erklingt in der Kirche St. Stephan orchestral. Die riesige Holzschale als Resonanzkörper und Deckenabschluss des Kirchenschiffes erzeugt eine Akustik, die mit Klängen im Festspielhaus Bayreuth vergleichbar ist             Der Virtuose moderierte die Titel an. Egal ob Klassisch oder Volkstümlich, spontaner Applaus zeugte von der Freude der Zuhörer
               
 

             

Zum Dank für den ehrenamtlichen Auftritt einen Geschenkkorb von der Kindertafel

           

Wir danken Herrn Schwarzer für seinen Auftritt. 
Schon jetzt dürfen wir sagen, dass voraussichtlich am 30.11.2013 das  4. Zitherkonzert in der Kirche St. Stephan am Stephansplatz stattfinden wird
.
 

               
               

Gedenk-Konzert "100 Jahre Rudi Knabl" am 17.11.12 in Regensburg

 

Am Samstag, den 17. November 2012, fand das Gedenk-Konzert "100 Jahre Rudi Knabl"  im vollbesetzten Wolfgang-Saal der Regensburger Domspatzen, in der Reichsstr. 22, in Regensburg statt. Rudi Knabl war seit 1957 Ehrenmitglied des Zitherklubs Regensburg. Der erste Teil des Konzertes wurde vom Zitherorchester und der Seniorengruppe des Zitherclubs Regensburg sowie vom Zithersolisten und letzten Schüler Rudi Knabls, Christoph Schwarzer, gestaltet.

Im Teil 2 spielte dass Münchner Nostalgie Ensemble Rudi Knabls Kompositionen in Originalbesetzung.

Die Regensburger Mittelbayerische Zeitung schreibt: >>

Gedenkkonzert "100 Jahre Rudi Knabl"

Zithersonntag an der Glenleiten 26.08.2012

Kunst- und Kulturtag in Rottach-Egern am 18. Mai 2012

 

Der Förderverein Kunst- und Kultur Rottach-Egern lud am 18. Mai 2012 zu einem besonderen musikalischen Leckerbissen in die Gebirgsschützenhütte Rottach-Egern ein. Das Abschiedskonzert für Konrad Niedermaier, den langjährigen Vorstand des Kunst- und Kulturvereins stand unter dem Motto: "Unvergänglicher Zauber der Zither". Unter der Leitung von Dr. Markus Singer spielte das Münchner Nostalgie Ensemble Werke von Rudi Knabl, Georg Freundorfer, Heinz Kulzer, Christian Schmitz-Steinberg und vielen anderen. Die Moderation des Abends übernahm Stefan Semoff, Redakteur für Volksmusik beim BR.

Unvergänglicher Zauber der Zither, Rottach-Egern Mai 2012

Zithersonntag auf der Glentleiten am 28.08.2011

 

Ein strahlend blauer Himmel am Morgen des 28. August versprach bereits zu früher Stunde, was der Zithersonntag auf der Glentleiten dann auch halten sollte: Ein herrlicher Spätsommertag ganz im Zeichen der Zither, aber auch im Zeichen der Freude an der Musik und am gemeinsamen Musizieren.

Der DZB Landesverband Bayern-Süd e.V. hatte seine Mitglieder und in Presse und Rundfunk aufgerufenen aktiven Zitherspieler in das traditionsreiche Freilichtmuseum geladen und die Leitung des Geländes bereitwillig Türen und Tore der alten Gebäude zur Nutzung durch die Musikanten geöffnet. Gekommen waren all´ jene Aktiven, für die das Musizieren nicht nur mit prestigeträchtiger Selbstinszenierung einhergeht, sondern die ihre Musik zur eigenen Freude und zur Freude ihrer Zuhörer machen. Und Freude hatten nicht nur die eigens aus ganz Bayern angereisten Zitherliebhaber, sondern auch alle weiteren Besucher, die von den Musikdarbietungen in den einzelnen Stuben und Almhütten angenehm überrascht waren. So wurden die sonst so stillen historischen Wohnstätten mit Leben erfüllt, in eine wirklich einmalige Atmosphäre gehüllt, die alle Gäste an diesem Tag zu bezaubern vermochte.

Die befürchtete lärmträchtige Situation des ständigen Kommens und Gehens blieb gänzlich aus, in den Spielstätten herrschte konzentrierte Stille, ein Zeichen des großen Respekts, den die Besucher den Musikern entgegenbrachten. Am Ende hatten beide Seiten Freude am lebendigen Musizieren und wir das Ziel unserer Aktion, die Vielseitigkeit unserer Zither in diversen Stilrichtungen zu präsentieren, erreicht.

Doch vor dem Genuss des Erfolges lag ein weiter Weg und viel Arbeit, die von Seiten des DZB hauptsächlich von unserem Geschäftsführer Norbert Glomp - er ist Mitglied im Förderverein der Glentleiten - und  dem Veranstaltungsleiter des Museums mit seinem Team geleistet wurde. Schließlich mussten mehr als 50 Mitwirkende in 19 verschiedenen Häusern untergebracht werden, darunter Gruppen mit bis zu 11 Spielern (erfreulich eine beachtliche Kinderschar) und auch zwei Zitherbauer, die ihre Instrumente ausstellten.

Als Fazit bleibt festzustellen, dass die Zither immer noch die Menschen zu faszinieren vermag und Veranstaltungen, wie der Zithersonntag an der Glentleiten, dazu beitragen, die Zither im Bewusstsein der Musikfreunde lebendig zu erhalten. Es liegt aber in erster Linie an uns Aktiven, immer wieder mit unserem Instrument die Öffentlichkeit auf allen erdenklichen Wegen zu suchen.

 

Ein herzliches "Vergelt's Gott" an alle Musikanten, die sich mit einem bewundernswerten Idealismus einen ganzen Tag lang eingebracht und weder Kosten noch Mühen gescheut haben, selbst weite Anreisen in Kauf zu nehmen. Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! Nach diesem Motto werden wir gestärkt in unseren Bestrebungen weitermachen und freuen uns auf die Fortsetzung im nächsten Jahr.

Ein weiteres Dankeschön gilt auch der Spendenbereitschaft der Aktiven. Aufgrund eines Anschreibens der Deutschen Zentralen Blindenbibliothek in Leipzig, deren offizielle Abkürzung ebenfalls DZB lautet, haben wir kurzfristig eine kleine Spendenaktion "DZB hilft DZB" ins Leben gerufen. Der Anlass war - wie so oft - eine Kürzung der staatlichen Zuwendungen an dieses Institut. Ich würde mich freuen, wenn wir diesen Faden auch in anderen Landesverbänden weiterspinnen könnten, um die Arbeit der DZB, hauptsächlich die Übertragung von Printmedien, Büchern und NOTEN in Blindenschrift zu ermöglichen.

 

Willi Huber

Musikalischer Leiter im Landesverband Bayern Süd e.V.

Impressionen von der Glentleiten

 

Bayern-Plus: R.Knabl CD-Vorstellung im Juli 2010 mit Chr. Schwarzer

   

einige HIGHLIGHTS:

 

  • "Rudi-Knabl-Gedächtniskonzert" im Studio 2 des BR im Okt 2007 
  • Solokonzert im Palais Liechtenstein in Wien im Okt. 2007 
  • Umrahmung des literarischen Abends mit den Münchner Turmschreibern im Künstlerhaus in München im Dez. 2007
  • Umrahmung des Festabends des König-Ludwig-Vereins in München mit Frau Prof. Schad im Jan. 2008
  • Solokonzert im Kurhaus Bad Aibling im April 2009 
  • Gestaltung der Fest-Matinee des Zitherclubs Regensburg anläßlich deren 125 jhr. Jubiläums im Okt. 2009
  • CD-Vorstellung und Interview des BR online im Nov. 2009
  • Bayern plus CD-Vorstellung mit Zithermusik von Rudi Knabl im Juli 2010
  • Mittenwalder Musiksommer Mai 2011 - Zithersolokonzert in der Geigenbauschule Mittenwald

 

 

"Rudi-Knabl-Gedächtniskonzert" im Studio 2 des BR im Okt 2007

Knabl-jun.jpg Fr.-Knabl.jpg BR-Konzert.jpg BR2-Konzert.jpg

Zithersolist - Zithervirtuose: TermineEnsembleRudi Knabl CD ~ still vergnügt